Nach Festnahme Kampf um EM-Titel Nach Festnahme Kampf um EM-Titel

Tschetschenen-Champ

 

© rie-press

Nach Festnahme Kampf um EM-Titel

Ali Ch. und drei seiner Kumpanen – alle tschetschenische Zuwanderer und Asylanten – sollen in Villach von Jugendlichen Schutzgeld erpresst haben. Wie ÖSTERREICH berichtete, wird dem Quartett vorgeworfen, zuletzt einen 17-Jährigen gekidnappt und in der Wohnung festgehalten zu haben.

Der Bruder des Opfers sollte mit 150 Euro kommen und den Lehrling „freikaufen“. Doch der Bruder kam mit der Polizei. Die Tschetschenen wurden wegen Verdachts der Erpressung und schweren Nötigung festgenommen. Es gilt die Unschuldsvermutung. Vom Staatsanwalt wurden sie nur auf freiem Fuß angezeigt.

Keine Sperre
Für noch mehr Kopfschütteln – nicht nur in Kärnten – sorgt der Umstand, dass Ali Ch. heute in Lendorf bei Spittal an der Drau seinen Europameister-Titel im Leichtgewicht (den er sich im Februar in der Lugner City in Wien holte) verteidigt. In jeder anderen Sportart wäre eine wenn auch nur vorübergehende Sperre verhängt worden. Den Grund dafür erklärt ein Box-Insider: „Ali Ch. kämpft für Power Boxing Carinthia nach der EBF, die nichts mit dem offiziellen Boxverband, dem Faustkämpferverband Austria zu tun hat. Heute kann leider jeder einen Verband gründen und um Fantasietiteln kämpfen.“

Der Kampf
Der Manager und Trainer von Ali Ch., Erwin M., ist ein bekannter Betreiber mehrerer Bordelle, und der Gegner des Tschetschenen-Champs ist ein 40-jähriger Trainer einer Shaolin-Kung-Fu-Akadamie in Deutschland, der bis jetzt drei „Profikämpfe“ hatte und schon um den Titel mitfightet ...

Ob er heute gewinnt oder verliert – Ungemach droht Ali Ch. auf jeden Fall durch die Flüchtlingsabteilung in Kärnten: Sollte er rechtskräftig verurteilt werden, wird der Boxer abgeschoben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen