Bluffer

© TZ Österreich

"Not-Arzt" hat sich Schein erschwindelt

Der unfassbare Fall eines falschen Arztes beunruhigt immer noch Österreich. Der 38-jährige Deutsche Nils G. (Name von der Red. geändert) fuhr im Rettungswagen als Notarzt für den Arbeiter Samariter Bund (ASB) mit – ÖSTERREICH berichtete. Jetzt wird langsam das wahre Ausmaß des lebensgefährdenden Schwindels bekannt: Auch für andere Organisationen fuhr der Mann. Sein gelernter Beruf: Schauspieler!

Er tat nichts
Ein Blick in seinen Lebenslauf zeigt jedoch: Er spielte nur Mini-Rollen in unbekannten Stücken. Mittlerweile sitzt Nils G. (laut eigenen Angaben hat er sogar einen Flugschein!) in U-Haft. Wie sein Schauspiel aufflog: Eine Frau starb fast wegen seiner "ärztlichen“ Unfähigkeit. Nils G. holte mit dem Rettungswagen eine ältere Dame ab. Beim Ausladen kam es zu Komplikationen: Sie erlitt einen Herzstillstand. Der vermeintliche Arzt stand völlig regungslos herum, wusste nicht, was zu tun sei. Die Sanitäter mussten eingreifen. Ab da war klar: Dieser Mann ist kein Arzt – Ermittlungen wurden eingeleitet.

Oftmaliger Schwindler
Nachdem Nils G. für den ASB tätig war, spielte er die Ärzterolle auch beim Roten Kreuz in Melk und beim Grünen Kreuz. Laut Staatsanwältin war der Betrüger insgesamt dreimal für diese Organisationen im Einsatz. Nun fragen sich alle, warum dieser Mann auf Patienten losgelassen wurde – ohne jemals Medizin studiert zu haben? Die bisherigen Fakten: Mit einem gefälschten Dokument aus Deutschland nahm er bei einem Notarztkurs teil. Beim ersten Versuch flog er glatt durch. Doch beim zweiten Anlauf in der Sanitätsschule Stammesdorf bestand er. Danach bekam er ein Zeugnis mit offiziellem Stempel der Ärztekammer.Danach bewarb er sich einfach beim ASB und wurde ab August Notarzt auf Honorarbasis. Dreimal fuhr er als begleitender Arzt, neunmal als Verantwortlicher. Dann erst fiel seine ärztliche Unfähigkeit auf. Jetzt sitzt Nils G. wegen Kurpfuscherei und gewerbsmäßigen schweren Betrugs in U-Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen