Opernball-Demo wieder

KJÖ ruft zur Demo auf

Opernball-Demo wieder "Eat the rich!"

Der Wiener Opernball am 8. Februar wird erneut von einer Demonstration begleitet. Wie die Kommunistische Jugend Österreich (KJÖ) am Montag in einer Aussendung mitteilte, soll ab 18.00 Uhr unter dem Motto "Gegen die Regierung der Reichen" protestiert werden.
 

"Eat the Rich!"-Slogan aus 2017

 
"Am Opernball feiern die tatsächlich Reichen und vermeintlich Schönen zusammen mit ihren Handlangern aus der Politik. Gleichzeitig ist der Alltag für alle anderen immer schwieriger zu bewältigen: Nulllohnrunden, Kürzungen im Sozialbereich und längere Arbeitszeiten belasten die breite Mehrheit der Bevölkerung gewaltig", sagte KJÖ-Sprecherin Stella Bäuml. Die neue Regierung wolle diese schon lange bestehenden Missstände "nur weiter verschärfen". "Angesichts dieser Zustände ist die dekadente Zurschaustellung von Reichtum umso widerlicher. Deshalb rufen wir alle dazu auf, für ihre eigenen sozialen Interessen am 8. Februar auf die Straße zu gehen. Eat the rich!", meinte Bäuml. Die Opernball-Demo stand bereits 2017 unter dem Slogan "Eat the rich!"
 
Laut Organisatoren wurde die Demonstration bereits behördlich angemeldet. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr bei der U-Bahn-Station Josefstädterstraße Der Polizei lag am Montag noch keine Anmeldung vor.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten