Wiener Innenstadt

Wiener Innenstadt

Polizist von Raufbold schwer verletzt

Zwei Männer haben die Nacht auf Montag in der Wiener Innenstadt mit einer Rauferei ausklingen lassen. Einschreitende Polizisten trennten die Kontrahenten. Dabei wurde ein Beamter schwer verletzt: Er zog sich eine Schnittwunde mit Durchtrennung der Sehnen an der rechten Hand und eine Rissquetschwunde am Kopf zu. Ein 20-Jähriger wurde festgenommen. Er will die Uniformierten nicht als Polizisten erkannt haben.

Bermuda-Dreieck
Streifenbeamte hatten gegen 4.15. Uhr am Franz-Josefs-Kai nahe der Lokal-Gegend "Bermuda-Dreieck " das Bersten einer Glasflasche gehört und zwei sich schlagende Männer wahrgenommen. Beim Einschreiten wehrte sich der 20-Jährige so heftig, dass der zusammen mit einem Polizisten zu Boden stürzte. Trotz weiterer heftiger Gegenwehr konnte der Tobende schließlich festgenommen werden.

Der verletzte Beamte wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Beschuldigte bestritt nach Angaben der Behörde die Tat. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen