Salzburg: Häftling randalierte in Zelle

Alles verwüstet

Salzburg: Häftling randalierte in Zelle

Ein 22-jähriger Häftling hat laut Polizei in der Salzburger Justizanstalt Puch-Urstein mehrere Straftaten begangen. Der Mann verwüstete im Dezember und Jänner seinen Haftraum. Er beschädigte einen Fernseher, eine Kamera und eine Matratze. Weiters legte er am Fußboden einen Brand, schlug auf Mitinsassen ein und fügte zwei Justizwachebeamten mit einem Buttermesser leichte Verletzungen zu.

Von Beginn an aggressiv

Der junge Mann sitzt seit Oktober 2015 in Puch-Urstein hinter Gitter. Justizwachebeamte berichteten, dass sich der Untersuchungshäftling von Anfang an aggressiv verhalten habe. Der Marokkaner wird nun wegen Verdachts der schweren Körperverletzung, der Brandstiftung, der Sachbeschädigung und wegen Verdachts des Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen