Tot geborgen: Pensionist stürzte in See

Steiermark

Tot geborgen: Pensionist stürzte in See

 Ein 85-jähriger Mann ist Montagfrüh im Ausseerland in der Steiermark tot in der Traun gefunden worden. Laut Polizei dürfte der Senior in der Nacht auf Sonntag mit seinem Moped auf der Landesstraße gestürzt und in den Grundlsee gefallen sein. Als Todesursache wurde ein Genickbruch angenommen.

 Das umgestürzte Moped des allein stehenden Altausseers war schon Sonntagfrüh Spaziergängern aufgefallen. Aber erst als es am Abend, inzwischen wieder aufgestellt, noch immer am Seeufer stand, wurde die Polizei eingeschaltet. Bei der Suche Montagfrüh wurde die Leiche des 85-Jährigen ungefähr 300 Meter von der Unfallstelle entfernt in der Traun gefunden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen