US-Militär zahlt unsere Unis für Forschung

Knalleffekt

US-Militär zahlt unsere Unis für Forschung

Wissenschafter werden vom US-Militär bezahlt, etwa der Genetiker Josef Penninger.

Knalleffekt im Forschungsbereich. Laut Wiener Zeitung bekamen heimische Unis nicht nur von Unternehmen Forschungsgelder – sondern auch vom US-Militär. Das Pentagon bezahlte seit 2003 neun Millionen Euro – etwa für den Genforscher Josef Penninger wegen eines Projekts gegen Brustkrebs.

Im Wissenschaftsministerium von Reinhold Mitterlehner (ÖVP) sieht man das gelassen, es sei nur Grundlagenforschung gefördert worden, keine militärischen Projekte, im Übrigen seien die Unis ohnehin autonom.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen