Vorschau

Weiterhin kein Sommer in Sicht

Auch wenn es sich Österreich noch so sehr wünscht, so ein richtiger Sommer ist weiterhin nicht in Sicht: Auch am Montag muss von der Früh an im Großteil des Landes mit dichten Wolken und zum Teil gewittrigen Regenschauern gerechnet werden. Die Sonne zeigt sich meist nur kurz. Im Tagesverlauf werden die Regenschauer und Gewitter noch häufiger. Am ehesten trocken und auch sonnig ist es im Westen, so die ZAMG.

Alle Details zum Wetter

Das unbeständige Wetter setzt sich am Dienstag fort. Im ganzen Land wechseln kurze sonnige Abschnitte mit dichten Wolken und es kommt zu Regenschauern und Gewittern. Der Schwerpunkt sollte in den Nachmittags- und Abendstunden liegen. Erneut wetterbegünstigt ist der äußerste Westen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 21 bis 27 Grad.

Weiterhin feucht und zum Teil auch schwül werden Mittwoch und Donnerstag. Immer wieder gibt es Regenschauer und Gewitter, die Sonne scheint nur vorübergehend. Nur im Westen ist es teils länger sonnig, oft sonnig ist es in Vorarlberg. Und wer noch auf den Freitag gehofft hat, wird enttäuscht - auch dieser beschert dem Osten Regenschauer und Gewitter, es scheint nur zeitweise die Sonne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen