Jetzt beginnt der Frühling wirklich

Winter vorbei

Jetzt beginnt der Frühling wirklich

Erleichterung für die meisten Österreicher: Ab heute ist es wirklich vorbei mit dem Winter. Jetzt schießen die Temperaturen in die Höhe.

Am wärmsten ist es im Westen (Vorarlberg, Tirol): Hier wird es heute bis zu 14 Grad geben. Im Osten kann es heute, Mittwoch, noch sehr bewölkt bleiben bei 12 Grad. Die angenehm warme Luft hat sich in den vergangenen Wochen über dem Atlantik gebildet, schwebt jetzt langsam über Frankreich nach Österreich. Hoch „Gulliver“ trifft heute bei uns ein und bringt Sonne und Wärme. Der Frühling ist da!

Über 20 Grad
Das ist nur der Anfang: In den kommenden Tagen knacken wir wieder die 20-Grad-Marke. Am Samstag werden wir im Osten Österreichs bis zu 22 Grad spüren. Für das Wochen­ende wird perfektes Ausflugs-Wetter vorhergesagt.

„Wir sehen jetzt keinen Kälteeinbruch mehr auf uns zukommen“, sagt Christian Retitzky, Wetter-Experte der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Die Winter-Saison ist vorbei – wobei der Frühling offiziell (laut Kalender) erst am 20. März beginnt.

Einziger Wermutstropfen: In den Nächten ist es doch noch eisig. Bis auf null Grad kann es abkühlen.

Die extreme Kälte forderte heuer acht Todesopfer
Ein Winter der Rekorde geht nun zu Ende:

- In Wien gab es 14 Eistage hintereinander (Tage ohne Plusgrade).

- Die Temperaturen sanken auf bis zu minus 31,5 Grad (am Brunnenkogel).

- Die Kälte forderte in ­Österreich acht Tote.

- Rekord auch beim Heizen. Bei der Extremkälte schnalzte der Verbrauch in die Höhe: plus 30 % bei der Wien Energie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen