Wieder Zwischenfall in Temelin

Block 2 steht still

© APA

Wieder Zwischenfall in Temelin

Im südböhmische Atomkraftwerk Temelin hat es wieder einen Zwischenfall gegeben. Im zweiten Reaktorblock muss die Stromproduktion wegen einer Panne vorübergehend eingestellt werden, teilte AKW-Sprecher Marek Svitak am heutigen Freitag mit. Grund sei eine Störung bei dem Öl-Zufluss zu den Regulations-Ventilen der Turbine.

Reparatur bis Samstag
Am Freitagvormittag lief der Reaktor des zweiten Blocks noch mit 80 Prozent. Allerdings werde der Block am Abend für kurze Zeit vom Netz genommen, um die Reparatur durchführen zu können. Die Stromproduktion sollte am Samstagabend wieder aufgenommen werden, hieß es.

Bereits Ende November hatte es in Block 2 von Temelin eine Panne gegeben. Die Abschaltung war automatisch aufgrund eines Signals des Kontroll- und Schutzsystem des Generators erfolgt. Im Herbst hatte es auch Probleme im ersten Block gegeben, wo der Rotor der Turbine repariert werden musste.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen