Zwei Frauen überfallen Bank in Linz

Alarmfahndung

© Reuters

Zwei Frauen überfallen Bank in Linz

Eine Frau hat Donnerstagvormittag eine Bank in Linz überfallen. Sie erbeutete Bargeld in vorerst unbekannter Höhe und flüchtete mit einer zweiten Person in einem silberfarbenen Auto. In Timelkam (Bezirk Vöcklabruck) hatte bereits in der Früh ein Räuber eine Tankstelle heimgesucht. In beiden Fällen blieb die Fahndung bis zum frühen Nachmittag erfolglos.

Kurz nach 9.00 Uhr betrat die Täterin die Linzer Bankfiliale in der Wiener Straße, in der sich drei Mitarbeiter befanden. Sie führte vermutlich eine Faustfeuerwaffe mit einem auffallend langen Lauf und einem roten Endstück mit sich und forderte Geld. Dann flüchtete sie zunächst zu Fuß und raste anschließend in einem silberfarbenen Auto mit unbekanntem Kennzeichen davon. Am Steuer saß eine andere Person. Die Räuberin war etwa 1,60 Meter groß, trug schwarze Kleidung, eine schwarze Sonnenbrille, weiße Stöckelschuhe und hatte vermutlich eine weiß-graue Tasche bei sich.

Tankstelle überfallen
Die Tankstelle in Timelkam wurde kurz nach 4.00 Uhr überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellte, die alleine im Geschäft war, mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Geld. Dann flüchtete er. Der Räuber wurde als etwa 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug zur Tatzeit blaue Jeans und einen dunklen Kapuzensweater, an der rechten Hand dürfte er einen weißen Verband getragen haben.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen