70.000 Easy Rider in Faak

Harley-Treffen

© APA

70.000 Easy Rider in Faak

Seit zehn Jahren brodelt es Anfang September rund um den Faaker See. Schuld daran sind die über 70.000 Motorradfahrer, von denen sich viele schon am Wochenende auf den Weg nach Kärnten gemacht haben. "Kärnten wird als Bikerland immer beliebter. Nicht umsonst wird das größte Bike-Festival Europas bereits zum zehnten Mal bei uns ausgetragen", freut sich Tourismusreferent Gerhard Dörfler (BZÖ) auf die Gäste auf zwei Rädern. Das Fest wirkt, denn auch die Besucherzahlen steigen jährlich mit den angemeldeten Bikern. Heuer werden über 100.000 Fans rund um den beschaulichen Faaker See erwartet.

Super-Event
Für das südlichste Bundesland bedeutet der Zulauf der Motorrad-Freaks eine Wertschöpfung von rund fünf Millionen Euro, ist auch Kärnten Werbung-Chef Werner Bilgram vom Event begeistert. Mit dem GTI-Treffen in Pörtschach und dem Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt spielt das Harley Davidson-Treffen diesbezüglich in einer Liga. Doch nicht nur die Touristiker freuen sich. Auch Christian Arnezeder, Geschäftsführer der Harley Davidson GmbH, ist beeindruckt, was jedes Jahr auf die Beine gestellt wird: "Es ist ein Wahnsinn, wie sich die Veranstaltung entwickelt hat. Als Österreicher freut es mich sehr, dass mein Heimatland zum zehnten Mal Gastgeber des größten europäischen Harley-Davidson-Events ist." Erst kürzlich wurde der Vertrag zwischen dem Motorradhersteller und dem Land Kärnten bis 2013 verlängert.

Highlight
Höhepunkt ist wie immer die Parade am Samstag. Nach der Aufstellung führt sie die 70.000 Teilnehmer entlang des Faaker Sees nach Finkenstein, durch die Villacher Innenstadt und schließlich entlang des Ossiacher Sees nach Feldkirchen wieder zurück nach Faak.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen