Jugendbande von Polizei ausgeforscht

Gefasst

© Österreich/Pauty

Jugendbande von Polizei ausgeforscht

Seit Monaten trieb die Bande schon ihr Unwesen, jetzt wurden sie von der Polizei geschnappt: Eine Gruppe um einen 17-Jährigen versuchte seit September gewaltsam, andere Jugendliche zu berauben. Ende Oktober drangen sie sogar in die Wohnung eines Klagenfurters (17) ein und bedrohten seine Freunde mit Messern und Faustfeuerwaffen. Außerdem stießen sie in der Wohnung auf eine Cannabis-Plantage, die sie abernten wollten. Die Polizei kam ihnen jedoch zuvor: Die Verdächtigen, aber auch die Marihuana anbauenden Opfer wurden ausgeforscht und angezeigt, der Haupttäter ist in Haft.

Im Zuge der Ermittlungen gelang der Polizei noch ein Coup: Sie erwischten 44 Jugendliche von 13–17 Jahren, von denen vier gedealt hatten. Die anderen hatten für den Ankauf von Drogen Diebstähle und Einbrüche verübt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen