Prügelknabe hält ganz Villach in Atem

15-jähriger

© TZ/Niesner

Prügelknabe hält ganz Villach in Atem

Bereits am 12. Dezember stahl ein Jugendlicher (15) aus einem Geschäft zwei Flaschen Wodka und trank diese mit einem 14-jährigen Freund aus. „Dann hat er den betrunkenen und mittlerweile bewusstlosen Schüler in eine Mülltonne gesteckt und ihn einfach an einer Böschung ausgeleert“, zeigte sich ein Beamter der Polizeiinspektion Radenthein damals schockiert.

Nähere Untersuchungen ergaben, dass der 15-Jährige kein unbeschriebenes Blatt ist: Der außer Rand und Band geratene arbeitslose 15-jährige Bub aus Villach, der zurzeit bei seiner Großmutter in Radenthein lebt, beschäftigt nämlich schon seit seiner ersten Straftat (4.Oktober 2009) Jugendamt und Polizei. „Damals nahm der Bursche auf der Straße in Döbriach ein Taschenmesser in die Hand, hielt es einem Betrunkenen an den Hals und entriss ihm eine Brieftasche – die er dann samt Inhalt in ein Gebüsch warf“, so ein Beamter.

13 Ladendiebstähle
Seither ging es mit dem 15-Jährigen noch weiter bergab: „Als wir ihn vor kurzer Zeit auf die Schliche kamen, stellten wir fest, dass er schon mehrmals auffällig geworden ist: Anfang Dezember war er mit zwei Schülern (14 und 15 Jahre) aneinandergeraten. Er hatte ihnen einen Faustschlag versetzt und sie mit dem Umbringen bedroht. Wenige Tage danach ging der Raufbold auf einen 13-jährigen Schüler los“, so der Beamte. Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat der 15-Jährige in der Zeit von Oktober bis Dezember mindestens 13 Ladendiebstählen in verschiedenen Kaufhäusern begangen.

Indes konnte der Bursch ob des jugendlichen Alters nur auf freiem Fuß angezeigt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen