Steckdose Auslöser für Brand in Velden

Yachten zerstört

© ÖSTERREICH/ Raunig

Steckdose Auslöser für Brand in Velden

In der Steckdose, so ergaben die Ermittlungen der Kriminalisten, war es zu einem Kurzschluss gekommen. Das Feuer hatte sich rasch ausgebreitet, lediglich eine Lagerhalle blieb verschont.

Werftbesitzer Wolfgang Schmalzl beziffert den Schaden am Betrieb mit zwei Millionen Euro, ebenso viel waren die 14 Yachten wert, die ebenfalls ein Raub der Flammen wurden. Schmalzl will die Werft so rasch wie möglich wieder aufbauen.

Insgesamt sind 20 Mitarbeiter in der Firma beschäftigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen