51-Jähriger von Kettensäge verletzt

Bei Holzarbeiten

51-Jähriger von Kettensäge verletzt

Bei Holzarbeiten ist ein 51-Jähriger am Sonntag in Mannersdorf am Leithagebirge (Bezirk Bruck an der Leitha) verletzt worden. Der Mann wurde von einer eingeschalteten Motorsäge am linken Fuß getroffen. Der Niederösterreicher erlitt eine tiefe Schnittwunde. Die beiden Brüder des Verunfallten schleppten ihn von dem Wald, wo das ganze passiert war, zum nächstgelegenen Güterweg und verständigten die Einsatzkräfte.

Der 51-Jährige war damit beschäftigt, kleine Äste mit der Kettensäge zu schneiden. Dabei verhängte sich die Maschine in den Ästen. Als der Mann das Gerät vom Holz trennen wollte, rutschte die Kettensäge ab und geriet gegen den Fuß des Niederösterreichers. Auch der Arbeitsschuh des 51-Jährigen wurde bei dem Unfall zerschnitten. Der Verunglückte trug eine acht bis zehn Zentimeter lange und tiefe Schnittwunde davon. Er wurde mit dem ÖAMTC-Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen