Die Baustellen-Saison ist eröffnet

Niederösterreich

© Fuhrich

Die Baustellen-Saison ist eröffnet

Die Autofahrer können sich für die nächsten Wochen und Monate auf einen Baustellen-Slalom einrichten. 19 Baustellen auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen sind in Vorbereitung. Auf der „Süd“ und „West“ geht es heute richtig los.

A1 Auhof bis Pressbaum
Großbaustelle zwischen Wien-Auhof und dem Knoten Steinhäusl - die Fahrbahnen müssen generalsaniert werden. In Fahrtrichtung Salzburg stehen ab heute nur mehr der Pannenstreifen und die rechte Spur zur Verfügung. Asfinag-Baugeschäftsführer Gernot Brandtner: „Unter Tags gibt es zwei Spuren zu befahren.“ Ab Juni wird der gesamte Verkehr dann auf einer Fahrbahn geführt.

Die nächsten Behinderungen auf der „West“ warten auf die Autofahrer dann in beiden Richtungen zwischen Haag und St. Valentin. Geplantes Ende: 31. Mai 2009.

Ab 21. April wird auf der A21 bei Hochstrass eine Großbaustelle eingerichtet.

Auch Richtung Süden rattern die Baumaschinen. Bei Knoten Guntramsdorf ist noch bis 20. Juni mit Beeinträchtigungen zu rechnen, Brücken werden saniert. Die nächste Überraschung wartet beim Knoten Seebenstein. Bis Anfang Juli werden die Fahrbahndecken in beiden Richtungen saniert.

Staus Richtung tschechischer Grenze bei Kleinhaugsdorf sind ab heute vorprogrammiert
Im Zuge des Sicherheitsausbaues der S 3 und B 303 zwischen Stockerau Nord und Hollabrunn Süd und des Baus von Lärmschutz ist ab 15. April die B 303 zwischen Göllersdorf und Großstelzendorf gesperrt. Der Pkw- und Lkw-Verkehr Richtung Tschechien muss sich für sieben Wochen auf der parallel verlaufenden Landstrasse durch die Dörfer quälen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen