Scheibbs

Scheibbs

Jugendliche erlaubten sich "Brand-Scherz"

Es waren schon Löschtrupps und Rettungskräfte ausgerückt - doch es stellte sich als "dummer Scherz" heraus. Jemand habe den Notruf zum Narren gehalten, so der Landesfeuerwehrsprecher Thomas Neuhauser. Es gab sofort wieder Entwarnung.

Zuvor hatte auch "Notruf 144 NÖ" bestätigt, dass Löschtrupps und Rettungskräfte ausgerückt seien. Angefordert waren demnach u.a. die Notarztwagen aus Scheibbs und Melk, vier weitere Rettungsfahrzeuge sowie der Notarzthubschrauber "Christophorus 2". In der Alarmierung hatte es nämlich auch geheißen, dass Jugendliche in dem Objekt eingeschlossen seien. Herausgestellt habe sich letztlich, dass es "keinen Brand, keinen Rauch, rein gar nichts" gebe, so Neuhauser.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen