Mutmaßlicher Vierfach-Mörder in der Slowakei?

Fahndung

© Getty

Mutmaßlicher Vierfach-Mörder in der Slowakei?

Die Tageszeitung ÖSTERREICH berichtete bereits vor zwei Wochen, dass sich der mutmaßliche Vierfachmörder von Strasshof in die Slowakei abgesetzt haben könnte. Josef Branis hatt dort eine Lebensgefährtin und gute Kontakte. Zudem spricht der Verdächtige slowakisch. Jetzt berichtete auch das ORF-Radio Ö3 in der Nacht auf Dienstag unter Berufung auf die Polizei, dass sich der Verdächtige möglicherweise in der Slowakei aufhält. Die Polizei kritisiert unterdessen, dass diverse Medienberichte die Fahndung nach dem mutmaßlichen Mörder nicht gerade vereifachen würde.

Ermittler gehen von zwei Szenarien aus
Entweder greift die slowakische Polizei auf Grundlage des internationalen Haftbefehls, der erlassen wurde, zu, oder dem Mann gehe das Geld aus, und er kehrt nach Niederösterreich zurück. Dann könnte demgemäß die Verhaftung im Inland erfolgen. Ein Selbstmordversuch des 66-Jährigen werde nicht befürchtet, hieß es.

Der tatverdächtige Josef Branis soll wegen Streitigkeiten um eine Wohnung seine Schwester, seinen Bruder sowie deren Ehepartner im niederösterreichischen Strasshof erschossen haben. Nach den Bluttaten flüchtete er.

Keine offizielle Bestätigung von der Polizei
Kritisiert wurde von der Exekutive generell die Medienberichterstattung der vergangenen Tage zu dem Fall. "Widersprüchliche Meldungen (in den Medien, Anm.) sind für die polizeiliche Arbeit nicht sehr förderlich", so Oberstleutnant Klaus Preining vom Landeskriminalamt Niederösterreich (LKA NÖ) am Dienstag. Dies betreffe vor allem das Vertrauensverhältnis der Exekutive mit den Angehörigen in dem Fall. Letzteres sei entsprechend relevant und werde durch offiziell nicht bestätigte Berichte in den Medien alles andere als gefördert.

Von Preining wurde darauf verwiesen, dass es einen internationalen Haftbefehl gegen Josef Branis gibt. Die Ermittlungen waren weiter im Laufen. Näheres wurde aus kriminaltaktischen Gründen nicht bekanntgegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen