Noroviren im Spital von Wiener Neustadt

12 Menschen erkrankt

 

Noroviren im Spital von Wiener Neustadt

Zwölf Personen sind auf der Dermatologiestation des Krankenhauses Wiener Neustadt an Noroviren erkrankt. Vergangenen Freitag war der erste Verdachtsfall aufgetreten. Mittlerweile seien die betroffenen Patienten schon wieder aus dem Spital entlassen.

Am Donnerstag hätte der letzte betroffene Patient das Krankenhaus verlassen. Auf der Station seien nach Auftreten der Virus-Erkrankungen umgehend entsprechende Hygienemaßnahmen gesetzt worden, zudem wurde keine Neuaufnahmen zugelassen. Nach einer Abschlussdesinfektion sollte Freitagnachmittag wieder "Normalbetrieb" auf der Dermatologie herrschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen