Österreichischer Kurienkardinal Stickler gestorben

Vatikan

Österreichischer Kurienkardinal Stickler gestorben

Der ehemalige Präfekt der vatikanischen Bibliothek und des päpstlichen Archivs (bis 1988) stammte aus Neunkirchen in Niederösterreich, wo er am 23. August 1910 geboren wurde. Er trat jung in den Orden der Salesianer Don Boscos ein, 1937 wurde er zum Priester geweiht. Im September 1983 - unmittelbar vor dem ersten Österreich-Besuch von Papst Johannes Paul II. - wurde Stickler zum Titularerzbischof ernannt und im Mai 1985 in das Kardinalskollegium aufgenommen.

Bibliothekar der Heiligen Römischen Kirche
1983 berief Johannes Paul II. den Österreicher als Nachfolger von Kardinal Antonio Samore zum "Pro-Bibliothekar der Heiligen Römischen Kirche" und ernannte ihn gleichzeitig zum Erzbischof mit dem Titularsitz Bolsena. Am 7. Juli 1984 übertrug ihm Johannes Paul II. außerdem die Leitung des vatikanischen Geheimarchivs. Während seiner Amtszeit setzte sich Stickler unermüdlich für die Erhaltung und Modernisierung der Vatikan-Bibliothek ein, die nicht nur als Aufbewahrungsort der weltweit reichsten Sammlung an Handschriften (rund 70.000) gilt, sondern auch eine Million gedruckter Bücher, rund 150.000 Kupferstiche und eine überaus wertvolle Münzsammlung umfasst. Unter der Leitung des österreichischen Kardinals wurde ein großer Bunker errichtet, in dem die wichtigsten Schätze der Bibliothek (unter anderem der "Codex Vaticanus") atombombensicher untergebracht sind.

Konservativer Kirchenmann
Überaus ablehnend äußerte sich der konservative Traditionalist Stickler zu dem hierarchiekritischen "KirchenVolksBegehren" in Österreich. Der Kardinal, der ein vehementer Befürworter des vorkonziliaren tridentinischen Messritus war, sagte damals wörtlich, das "Aufbegehren" richte sich gegen den Papst und "gegen das Wesen unseres Glaubens". Der Autorität des Lehramtes müsse sich auch das Gewissen des Einzelnen unterordnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen