Postkarte war 48 Jahre lang unterwegs

Urlaubsgrüße

© Post AG

Postkarte war 48 Jahre lang unterwegs

Ganze 48 Jahre hat ein Urlaubsgruß aus Österreich ins benachbarte Bayern gebraucht. Im Jahr 1961 war die Postkarte in Melk abgeschickt worden, erst jetzt kam sie im oberbayerischen Unterschleißheim an. "Die Sendung ist wahrscheinlich auf dem Weg von Österreich nach Deutschland in der Auslandswechselstelle stecken geblieben", sagte ein Sprecher der Deutschen Post am Dienstag in München. "Bei uns lag die Karte höchstens zwei oder drei Tage."

E-Mail Gruß
Nach Informationen des "Münchner Merkur" hatte ein damals 24-Jähriger seiner damals 19 Jahre alten Arbeitskollegin die Postkarte im April 1961 aus dem Urlaub in Österreich geschickt. Die Adressatin lebt inzwischen in Schweden und wurde von ihrer Familie über den unverhofften Urlaubsgruß informiert. Die Familie hat ihr die Postkarte, die in einem sehr guten Zustand war, eingescannt und per Mail nach Stockholm geschickt.

Wieder Kontakt
Die Dame konnte sich zwar zuerst nicht an ihren ehemaligen Kollegen erinnern, hat nach Informationen der Zeitung jetzt aber wieder Kontakt zu dem inzwischen 72-Jährigen aufgenommen. Warum die Karte für die knapp 400 Kilometer fast ein halbes Jahrhundert unterwegs war, kann niemand genau sagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen