Schilderwald wird abgeholzt

Wr. Neustadt

© Stadt Wr. Neustadt

Schilderwald wird abgeholzt

Ab 15. Juni wird in Wr. Neustadt aufgeräumt. Und dafür werden haufenweise Verkehrszeichen in der Stadt abgeräumt. Verkehrsstadtrat Dieter Kraupa hat eingesehen, was ohnehin alle wissen: Autofahrer können nicht mehr als drei Verkehrszeichen auf einmal deuten, also sind alle anderen unnötig. Daraus ergibt sich folgende Maßnahme: 148 Schilder, vor allem Gebotszeichen, Verbots- und Beschränkungszeichen, werden abmontiert. Dafür kommt eine andere Neuerung hinzu: Die gesamte Innenstadt wird Halteverbotszone. Nur markierte Stellplätze werden davon ausgenommen sein, soll heißen: Parken wird nur noch auf diesen Plätzen möglich sein.

Eine weitere Neuerung in Wr. Neustadt ist, dass Radfahrer mehr Gewicht bekommen sollen und damit mehr Freiheiten. Von den 82 Einbahnen in der Stadt wurden bereits 18 geöffnet und weitere 42 werden in den nächsten Wochen für die Radfahrer aufgemacht.

Und: Frisch gestrichene Radwege soll es heuer auch noch geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen