Alarmeinsatz für Eurofighter

Verfolgungsjagd

Alarmeinsatz für Eurofighter

Im Zuge eines Alarmeinsatzes zweier Eurofighter ist es am Donnerstag gegen 16.40 Uhr im Mostviertel in Niederösterreich zu einem Überschallknall gekommen. Das teilte das Verteidigungsministerium per Aussendung mit. Weil ein Zivilflugzeug keinen Funkkontakt zur Österreichischen Flugsicherung aufgenommen hatte, seien zwei Eurofighter der Alarmrotte gestartet, um das unbekannte Flugobjekt - ein Passagierflugzeug - im Raum Mostviertel zu erreichen und zu identifizieren.

Zu einem Überschallknall und der damit verbundenen Lärmbelästigung war es gekommen, da die Eurofighter, um das Flugzeug zu erreichen, etwa 1,5 Mach geflogen sind, erklärte das Ministerium. Derartige sogenannte Priorität "A"-Einsätze würden circa 50 Mal pro Jahr vorkommen, die wenigsten davon fänden jedoch im Überschallbereich statt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen