Sonderthema:
Autofahrer schlägt Frau ins Gesicht

Urfahr-Umgebung

Autofahrer schlägt Frau ins Gesicht

Ein Pkw-Lenker hat Mittwochnachmittag im Bezirk Urfahr-Umgebung eine Frau, die hinter ihm fuhr, mehrmals dazu genötigt zu bremsen und ihr schließlich ins Gesicht geschlagen.

Die beiden Autos waren zuvor fast kollidiert, worauf die 20-Jährige die Lichthupe betätigt hatte. Sie wurde leicht verletzt, der 21-Jährige angezeigt, teilte die Polizei Oberösterreich mit.

Als die Wagen gegen 16.30 Uhr in Sonnberg auf die Leonfeldner Straße (B126) fuhren, stießen sie beinahe zusammen. Die Lenkerin konnte noch rechtzeitig anhalten und machte den Mann per Lichthupe darauf aufmerksam. Dieser bremste auf einer Strecke von mehreren Kilometern immer wieder ab.

Als die 20-Jährige noch einmal die Lichthupe betätigte, blieb er stehen und stieg aus. Der 21-Jährige ging zum Auto der Frau, sie sprach ihn auf sein Fahrverhalten an. Plötzlich versetzte er ihr einen Faustschlag ins Gesicht, ging wieder zu seinem Wagen und fuhr davon. Die Verletzte notierte sich das Kennzeichen, der Rowdy wurde ausgeforscht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen