Einbrecher stand plötzlich im Schlafzimmer

Pasching

Einbrecher stand plötzlich im Schlafzimmer

Schock für eine Mutter und ihre Kinder in Pasching (Bezirk Linz-Land): Donnerstag früh stand plötzlich ein Einbrecher im Schlafzimmer, in dem die 42-jährige Frau mit ihrer zehnjährigen Tochter und ihrem zwölfjährigen Sohn lag. Die Frau rief um Hilfe, der Mann rannte davon. Der 18-jährige Sohn, der in seinem Zimmer geschlafen hatte, rannte ihm nach, erwischte ihn aber nicht, so die oö. Polizei.

Gegen 3.00 Uhr wachte die Frau auf, weil ihr der Mann die Hände auf den Hals und den Mund gelegt hatte. Als sie schrie, flüchtete er ohne Beute. Die 42-Jährige, die leicht verletzt wurde, alarmierte umgehend die Polizei. Eine Fahndung brachte aber keinen Erfolg.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen