Großbrand: Drei Häuser evakuiert

Linz

Großbrand: Drei Häuser evakuiert

Drei Häuser sind in Linz bei einem Großbrand in der Gürtelstraße am Freitagvormittag evakuiert worden. Das Feuer brach gegen 9.50 Uhr in einer Mansardenwohnung aus, griff auf den Dachstuhl über, der völlig abbrannte, wie die Feuerwehr berichtete. Verletzt wurde niemand.  Die Ursache des Feuers war vorerst unklar. Nach dem "Brand aus" am Nachmittag waren die Ermittler am Werk.

Ihre Arbeit dürfte einige Zeit dauern, da der Dachstuhl recht groß sei, hieß es von der Polizei. Insgesamt waren drei Feuerwehren mit 45 Mann und 13 Fahrzeugen im Einsatz. Ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarhäuser konnte verhindert werden. Die Mansarde und der zweite Stock des Brand-Hauses seien jedoch unbewohnbar, wegen des eingestürzten Daches und des Wasserschadens, so Einsatzleiter Andreas Ilk.

In der Mansarde, in der das Feuer ausbrach, befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand. Die Bewohner, die in dem Haus waren, verließen es. Acht Leute aus den Nachbarhäusern wurden vorsorglich evakuiert. Sie konnten gegen Mittag zurück in ihre Wohnungen.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen