stop_buenosdias

Unfall

Klein-Lkw raste in Bus voller Kinder

Glimpflich ist im Bezirk Steyr-Land ein Verkehrsunfall verlaufen, in den ein mit etwa 50 Schulkindern vollbesetzter Postbus verwickelt war.

Ein groß angelegter Rettungseinsatz erwies sich glücklicherweise als unnötig, eine 17-Jährige hatte sich als Einzige lediglich leichte Verletzungen zugezogen.

Stop-Tafel missachtet
Der Paketdienstfahrer hatte laut Exekutive gegen 14.00 Uhr im Ortsgebiet von Adlwang eine "Stop"-Tafel missachtet. Sein Klein-Lkw krachte mit etwa 20 km/h gegen die vordere Schiebetür des Busses, der gerade in eine Station einfahren wollte, und wurde ein Stück mitgeschleift. Als die Polizei eintraf, waren bereits zwei Notarztwagen, drei Rettungsmannschaften und der Gemeindearzt an Ort und Stelle.

Ihr Einsatz erwies sich jedoch als ebenso unnötig wie jener des alarmierten Rettungshubschraubers. Jene Schülerin, die sich als einzige leichte Blessuren zugezogen hatte, wurde nach Begutachtung durch einen Mediziner in häusliche Pflege entlassen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten