Heuballen tötet Landwirt in OÖ

Von 700 kg erdrückt

Heuballen tötet Landwirt in OÖ

Ein 58-jähriger Landwirt ist am Freitagnachmittag in St. Oswald bei Freistadt in Oberösterreich von einem Heuballen überrollt und tödlich verletzt worden. Der Mann dürfte versucht haben, einen rollenden, etwa 700 Kilogramm schweren Ballen aufzuhalten.

   Der Mann war am Freitagnachmittag bei einem Landwirt mit Heupressarbeiten beauftragt, als es gegen 16.30 Uhr zu dem Unglück kam. Auf einer abschüssigen Wiese dürfte ein fertiggestellter Rundballen ins Rollen geraten sein. Vermutlich wollte der 58-Jährige den Ballen selbst aufhalten und wurde dabei überrollt. Der 58-Jährige verständigte daraufhin seinen Sohn und bat diesen, mit den Arbeiten weiterzumachen, da es ihm nicht gut gehe.

   Als der Sohn und die Tochter eintrafen, erzählte der Landwirt erst vom Unfall und klagte über Schmerzen im Brustbereich. Wenig später verlor er das Bewusstsein. Seine Kinder verständigten den Notarzt und versuchten noch, den Mann wiederzubeleben. Der 58-Jährige erlag aber wenig später seinen schweren Verletzungen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen