Jugendbande spannte Leine über Radweg

Fallensteller

© sxc

Jugendbande spannte Leine über Radweg

Eine neunköpfige Bande von Jugendlichen zwischen zwölf und 15 Jahren ist im Innviertel ausgeforscht worden. Neben Sachbeschädigungen sollen sie auch für den Unfall eines Radfahrers verantwortlich sein. Dieser hatte eine über einen Steg gespannte Hundeleine übersehen und war gestürzt.

Verwüstungen
Nicht nur der Radfahrer wurde verletzt, es kam auch zu Verwüstungen bei einer Kläranlage, einer öffentliche Toilette-Anlage und einer Gerätehütte. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei mit mehr als 2.000 Euro. Die Jugendwohlfahrt der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis und die Staatsanwaltschaft wurden eingeschaltet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen