Lehrling fiel in heißen Orangensirup

Mit dem Gesicht

© APA

Lehrling fiel in heißen Orangensirup

Ein Konditorlehrling ist am Montagvormittag in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich mit dem Gesicht in heißen Orangensirup gefallen. Das gab die Sicherheitsdirektion am Dienstag bekannt.

Der 15-Jährige aus Ebensee wollte einen etwa 25 Kilogramm schweren Topf mit stark erhitztem Sirup von einem Brenner heben und ihn am Boden abstellen. Dabei dürfte er ausgerutscht und so unglücklich gestürzt sein, dass er mit dem Gesicht im Topf landete. Der Bursche wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen