Segelflugzeug bei Linz in die Donau gestürzt

Pilot überlebt

© DPA

Segelflugzeug bei Linz in die Donau gestürzt

Ein Segelflugzeug ist Samstagnachmittag in der Nähe des Linzer Tankhafens in die Donau gestürzt. Der 49-jährige Pilot überlebte verletzt. Das gab die Polizei auf Anfrage bekannt.

Flugzeug verbrach in mehrere Teile
An der Donau in Linz befindet sich der Segelflugplatz Linz-Ost. Der Unfall dürfte beim Landeanflug passiert sein. Das Flugzeug stürzte in die Donau und zerbrach beim Aufprall auf dem Wasser in mehrere Teile. Sie trieben auf dem Wasser. Der Pilot konnte sich auf eines retten.

Pilot überlebt
Die Besatzung eines Motorbootes, die den Unfall bemerkt hatte, fischte ihn unmittelbar danach aus dem Wasser und brachte ihn ans Ufer. Der Mann war ansprechbar. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Linzer Allgemeine Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache war vorerst ungeklärt. Die Teile des Flugzeugs wurden geborgen und zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen