Steyr

Steyr

Steyr

"Abzocke": Farb-Attacke auf Radar-Boxen

Ein unbekannter Täter hat alle, erst kürzlich an der Steyrer Straße (B309) in Betrieb gegangenen Radarboxen mit schwarzem Lack besprüht.

An einem der Kästen hinterließ er eine Art Bekennerschreiben, in dem er sich über die "Abzocke" der Autofahrer beschwerte. Der Brief wird nun kriminaltechnisch untersucht, erklärte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Mittwoch in einer Aussendung.

Die Radarkette mit moderner Laserscanner-Technologie ist erst seit rund einem Monat an der stark befahrenen Straße zwischen Enns und Steyr in Vollbetrieb.

Seit der Verkehrsfreigabe im Oktober 2010 hat sich die B309 als gefährlich erwiesen: Bei 47 Unfällen kamen Personen zu Schaden, 22 wurden schwer, 49 leicht verletzt. Vier Menschen starben.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen