Sonderthema:
Wendemanöver - Zug kracht in Lkw

Schwerer Sachschaden

© FF Scharnstein

Wendemanöver - Zug kracht in Lkw

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Mittwochabend in Scharnstein (Bezirk Gmunden). Ein 25-jähriger polnischer Lkw-Lenker hatte sich verfahren und wollte an einem unbeschrankten Bahnübergang wenden, als plötzlich ein Zug vorbeikam. Der Zugfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte den Anhänger des Lkws mit 40 bis 50 km/h.

Durch die Wucht des Aufpralls verkeilten sich die Lok und der Anhänger ineinader. Sämtliche Fensterscheiben in den Waggons zerbrachen. In dem Zug befanden sich zum Unfallzeitpunkt zwei Fahrgäste. Verletzt wurde niemand. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen