Zwei Opfer nach Explosion in Mondsee vor Gericht

Fahrlässigkeit

Zwei Opfer nach Explosion in Mondsee vor Gericht

Bei den Erhebungen der Polizei stellte sich nämlich heraus, dass die beiden 21 und 25 Jahre alten Männer eine Gasflasche entleert und so die Detonation verursacht haben dürften. Der Prozess beginnt am 20. August im Bezirksgericht Mondsee. Ob mehrere Verhandlungstage nötig sein werden, stand vorerst nicht fest.

Fenster auf die Straße geschleudert
Die Explosion hatte sich am 24. August des Vorjahres im zweiten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses ereignet. In der Wohnung der Angeklagten brach Feuer aus, fünf Fenster barsten und wurden teilweise auf die Straße geschleudert. Einer der Beschuldigten erlitt dabei lebensgefährliche Verbrennungen am Oberkörper, der andere Brandwunden im Gesicht. Als vor dem Haus Panik ausbrach, stürzte ein Pensionist und verletzte sich. Auch eine junge Frau in einer Nachbarwohnung musste ärztlich versorgt werden. Zwei Buben im darüber liegenden Stock blieben unversehrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen