Eifersüchtiger prügelte

Irrtum

Eifersüchtiger prügelte "Konkurrenten" spitalsreif

Aus Eifersucht hat am Freitagabend in der Mozartstadt ein 45-Jähriger Salzburger seinen vermeintlichen Konkurrenten spitalsreif geprügelt. Er streckte den 40-Jährigen mit Faustschlägen ins Gesicht nieder. Als der Rivale schon am Boden lag, trat er ihm mit den Füßen gegen den Kopf. Das Opfer wurde schwer verletzt in die Chirurgie des Landeskrankenhauses gebracht.

Überreagiert
Die beiden hielten sich gegen 21.20 Uhr in einem Lokal im Altstadtbereich auf, als die Frau des Täters mit einer Frauenrunde ebenfalls in die Gaststätte kam. Der Schläger vermutete, dass das zwischen seiner Frau und dem 40-Jährigen verabredet war. Er ging mit dem vermeintlichen Konkurrenten vor das Lokal, wo er ihn malträtierte.

Blutspur
Beim Eintreffen der Polizeistreifen war der Rabiate bereits verschwunden. Im Lokal wurden nur noch erhebliche Blutspuren von den Kopfwunden des Opfers vorgefunden. Angetrunken soll der Täter übrigens nicht gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen