Führerschein weg wegen SMS am Steuer

Tennengau

© (c) APA

Führerschein weg wegen SMS am Steuer

Gegen eine Pkw-Lenkerin, die sich während des Autofahrens mit SMS auf ihrem Handy beschäftigt und deshalb einen Auffahrunfall verursacht hatte, wird ein Verfahren zur vorübergehenden Entziehung der Lenkberechtigung eingeleitet. Es sei von besonders gefährlichen Verhältnissen auszugehen, wenn Lenker von Kraftfahrzeugen während der Fahrt SMS lesen oder gar schreiben, obwohl ihre ganze Aufmerksamkeit dem Straßenverkehr gelten sollte, so der Tennengauer Bezirkshauptmann Klaus Aigner heute, Montag, in einer Aussendung.

Der von der unaufmerksamen Lenkerin verursachte Verkehrsunfall sei ein Beweis dafür. Es sei ein Glück, dass auf diese Art nicht ein Fußgänger oder Radfahrer zu Schaden gekommen sei, betonte Aigner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen