Kinder legten Steine auf ÖBB-Schienen

Hallein

Kinder legten Steine auf ÖBB-Schienen

In Kuchl im Salzburger Tennengau haben am Donnerstag zwei Mädchen und ein Bursche mehrere Steine auf die Gleise der ÖBB-Bahnstrecke gelegt und das Überrollen der Steine durch die Züge beobachtet. Ein Lokführer sah das Trio und alarmierte die Polizei. Beamte konnten die beiden 13-jährigen Schülerinnen und den 15-jährigen Burschen an Ort und Stelle anhalten. Das Trio wurde den Eltern übergeben.

Die Polizei warnte, dass - neben der großen Selbstgefährdung - Steine auf Eisenbahnschienen erhebliche Schäden verursachen können. Der Vorfall wird nicht nur der Jugendwohlfahrt, sondern auch der Staatsanwaltschaft berichtet. Der Bursche ist bereits strafmündig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen