Kroatischer Brummifahrer stirbt bei Unfall in Ö

Führerhaus zerdrückt

© ÖAMTC

Kroatischer Brummifahrer stirbt bei Unfall in Ö

Ein 48-jähriger Fernfahrer aus Kroatien ist bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Freitag auf der Ennstalstraße (B320) in Radstadt (im Pongau) ums Leben gekommen. Der Sattelschlepper war gegen 3.00 Uhr kurz vor der Landesgrenze zur Steiermark auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das mit Chemikalien beladene Fahrzeug stürzte um und blieb auf einem Erdwall unmittelbar neben den Gleisen der Selztalbahn liegen.

Führerhaus zerdrückt
Das Führerhaus des Lkw wurde bei dem Aufprall schwer beschädigt. Für den Lenker aus Zagreb kam jede Hilfe zu spät. Zur Bergung des Sattelzugs ließ das Pongauer Katastrophenreferat die in Kunststoff verpackten Chemikalien entladen. Die Ennstalstraße wurde von 3.00 bis 9.30 Uhr zeitweise total gesperrt, die Bahnverbindung war von 3.30 bis 5.30 Uhr blockiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen