Stadt kriegt ,Beach‘ im Volksgarten

Salzburg

Stadt kriegt ,Beach‘ im Volksgarten

Ein bisschen wie am Meer fühlt man sich im Volksgarten am Salzbeach. Auf einer Fläche von 800 Quadratmetern wurden dort in den vergangenen Tagen 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. In Zukunft kann dort gesportelt und relaxed werden.

Gut genutzt
Ein Beachvolleyball-Platz ist schon aufgebaut und wurde bei strahlendem Sonnenschein am vergangenen Wochenende auch schon von einigen Salzburgern genutzt. Das ist aber noch lange nicht alles: Der Platz lässt sich bei Bedarf ganz einfach umbauen und kann dann für Beachsoccer genutzt werden. Jeden Montagabend wird vom Verein Body and Balance ein Volleyball-Training angeboten.

Einfach entspannen
Neben dem sportlichen Areal ist eine Chill-out-Area geplant. Palmen, bequeme Sitzgarnituren und dazu passende chillige Musik dürfen da natürlich nicht fehlen. Sie sollen bis zur offiziellen Eröffnung am 24. Mai genau so aufgestellt werden, wie eine Hütte, in der es Cocktails und natürlich auch antialkoholische Getränke geben wird. Geöffnet bleibt bis 22 Uhr. Anrainer brauchen sich aber nicht vor lauten Beachpartys zu fürchten – die sind laut Stadt nicht geplant.

Verantwortung
„Die jungen Leute müssen sich selbst organisieren“, so Jugendbeauftrager Jochen Höfferer. Sie müssen auch für die Sauberkeit des Platzes sorgen. Abfalleimer und öffentliche WC-Anlagen stehen bereit.

Kosten
20.000 Euro wurden in Sand und den Bau des Beachvolleyball- und Beach­soccerplatzes investiert. Der Sand wurde zum Teil neu gekauft und stammt zum anderen Teil aus Altbeständen.

Abbau
Im September wird der Salzbeach ganz einfach wieder abgebaut und eingewintert. Bei einem Erfolg steht einem Ausbau im kommenden Jahr nichts entgegen. „Platz wäre genug“, so Höfferer.

Autor: (wii)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen