Schwere Vorwürfe

"Stiefopa" soll 13-Jährige vergewaltigt haben

Der wegen Diebstahls in seiner Heimat vorbestrafte Bulgare (50) war als Schwarzarbeiter in Salzburg unterwegs, hatte hier ein Verhältnis mit der Oma des Mädchens. Ein Vertrauensverhältnis, die 13-Jährige sagte „Opa“ zu ihm. Im Sommer 2014 überredete er sie zum Shoppen, auf einem Parkplatz bei Lend soll er das Mädchen dann im Auto missbraucht haben. Ein Urteil steht noch aus (es gilt die Unschuldsvermutung).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen