Taxistand wurde verlegt

Taxi

© APA

Taxistand wurde verlegt

Ein zuerst angenommener Schildbürgerstreich brachte den Salzburger Taxichef Peter Tutschku am Montag gewaltig auf die Palme. Nachdem massive Anrainerproteste bereits dazu geführt hatten, dass einer seiner Taxistände vor der Weißbierbrauerei in der Bayerhamerstraße in die Virgilgasse ums Eck verlegt werden musste, folgte sogleich ein zweiter Streich: Die dort montierten Taxistand-Schilder sind von der Stadtpolitik verhüllt worden, der Standplatz wurde ersatzlos gestrichen – ohne offiziellen Bescheid. „Mir hat es die Haare aufgestellt, und ich war total zornig“, schilderte Tutschku ÖSTERREICH: „Ich bin dann in die Bayerhamerstraße und habe die Abdeckungen vom Taxistand persönlich heruntergerissen.“

Taxistand ist Geschichte
Einige Stunden später waren die Verhüllung aber schon wieder angebracht. „Der Standplatz für die Taxis dort ist ersatzlos gestrichen“, betont der zuständige Stadtrat Johann Padutsch (BL) auf Nachfrage von ÖSTERREICH und ergänzt: „Mal schauen, ob in der Gegend überhaupt noch ein neuer Standplatz hinkommt.“

Persönliches Schicksal
Tutschku, der 260 Taxis in der Mozartstadt koordiniert, gibt nicht auf und sucht bereits fieberhaft nach einem geeigneten Standplatz in der Nähe. Warum der Standort in der Virgilgasse plötzlich auch gestrichen wurde, erfuhr der Taxichef erst später: „Es liegt ein persönliches Schicksal vor. Einer schwer kranken jungen Frau wurde die Lärmbelästigung der Taxis einfach zu viel“, erklärt Padutsch. Auch in Lehen sei wegen eines ähnlichen Falles deshalb der Taxistandort schon mehrmals verlegt worden. Tutschku lenkte daraufhin ein: „Dafür habe ich natürlich Verständnis. Aber wir werden schon einen anderen Standplatz in der Nähe finden.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen