20-Jähriger lebensgefährlich mit Messer verletzt

Steiermark

20-Jähriger lebensgefährlich mit Messer verletzt

Ein 20-Jähriger ist am Mittwochabend bei einem Streit in einem Auto in Fürstenfeld lebensgefährlich mit einem Messer verletzt worden. Der Berufsschüler war der Lenker des Fahrzeugs, erläuterte Harald Winkler vom Landeskriminalamt. Ihm wurde von einem Kollegen, der auf der Rückbank saß, mit einem Klappmesser in die Brust gestochen. Die Polizei nahm den 18-Jährigen wegen Mordversuchs fest.

Das Opfer wurde nach der Bluttat gegen 18.00 Uhr mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz eingeliefert. In dem Fahrzeug saßen laut Winkler insgesamt drei Berufsschüler. Die Hintergründe des Streits waren vorerst unklar.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten