28-jähriger Steirer starb bei Forstarbeiten

Traktorunfall

© Florian Lems

28-jähriger Steirer starb bei Forstarbeiten

Der Mann war mit einem Traktor bei Seilwindearbeiten im Bereich des Hochegg abgestürzt. Der Distriktarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der Mann war gemeinsam mit seinem Bruder gegen 9.00 Uhr im Bereich des rund 1.000 Meter hohen Hochegg in einem Graben südöstlich von St. Michael mit Forstarbeiten beschäftigt gewesen. Mit einer Seilwinde zogen die Brüder Baumstämme auf eine Forststraße, als der Traktor offenbar ins Rutschen geriet und abstürzte. Dabei erlitt der 28-Jährige tödliche Verletzungen.

Die Bergung gestaltete sich in dem unwegsamen Gelände schwierig, die Alpine Einsatzgruppe der Polizei Leoben musste ausrücken, um die Leiche zu bergen. Der Unfallhergang ist laut Polizei noch unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen