Alkolenker rast in zwei Polizisten

Mit 2,3 Promille

 

Alkolenker rast in zwei Polizisten

Ein Alkolenker hat auf einer Auffahrt zur Pyhrnautobahn (A9) südlich von Graz das Fahrzeug einer Zivilstreife gerammt und zwei Polizisten leicht verletzt. Die Beamten hatten den Südsteirer, der ihnen aufgrund seiner Fahrstils aufgefallen war, anzuhalten versucht.

Der Zwischenfall ereignete sich schon Sonntagvormittag. Der 38-jährige Mann aus dem Bezirk Radkersburg war mit seinem Pkw auf der B73 von Gralla in Richtung A9 unterwegs gewesen. Weil seine Fahrweise den Verdacht einer Alkoholbeeinflussung nahelegte, nahm eine Zivilstreife die Verfolgung auf.

Beamte verletzt
Der 38-Jährige ignorierte zunächst die Anhaltezeichen. Mit Blaulicht und Folgetonhorn überholte die Zivilstreife den Pkw und versuchte ihn auf der Auffahrt zur A9 zu stoppen. Noch ehe die Beamten aussteigen konnten, fuhr der Südsteirer jedoch ungebremst auf ihren Wagen auf. Die beiden Polizeibeamten, 40 und 44 Jahre alt, wurden dabei leicht verletzt.

Ein Alkotest beim Unfallverursacher ergab einen Blutalkoholwert von 2,3 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein sofort abgenommen. Er wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen