Epileptiker bedrohte Familie mit Motorsäge

Oststeirer

 

Epileptiker bedrohte Familie mit Motorsäge

In der Oststeiermark ist ein 42-jähriger Mann offenbar nach Alkoholgenuss ausgerastet und hat mit einer Motorsäge seine Familie bedroht. Der Oststeirer konnte von der Polizei überwältigt werden. Der Mann wurde wegen gefährlicher Drohung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt und in die Grazer Sigmund-Freud-Nervenklinik gebracht.

Epilepsie plus Alkohol
Der 42-Jährige war am Samstag gegen 15.30 Uhr nach Hause gekommen und hatte mit seiner Familie zu streiten begonnen. Laut Polizei soll der Mann Epileptiker sein. Der Oststeirer dürfte dabei den davor konsumierten Alkohol nicht vertragen haben. Er bedrohte mit einer laufenden Motorsäge seine 74-jährige Mutter und seinen Bruder ebenso wie einen einschreitenden Polizisten.

Schließlich konnte die Exekutive den Mann "entwaffnen" und in Gewahrsam nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen