Feuer: Stadtwerke-Zentrale evakuiert

Kabelbrand

© Xpress

Feuer: Stadtwerke-Zentrale evakuiert

„Es hat einen Klescher im Keller gemacht“, berichtete eine Frau aufgeregt. Sie war nur eine von Hunderten Mitarbeitern und Kunden der Stadtwerke (Graz AG), die gestern kurz vor 12 Uhr die Zentrale fluchtartig verlassen mussten. „Im ganzen Haus ist der Alarm losgegangen“, erzählt ein Mitarbeiter. Er und seine Kollegen warteten gespannt am Andreas-Hofer-Platz, als die Feuerwehr mit schwerem Atemschutz ins Gebäude vorrückte. Letztlich konnte sie aber Entwarnung geben: „In der Umspannstation im Keller hat es einen Kurzschluss gegeben“, erläuterte man nach dem Einsatz, dass ein Kabelbrand die Rauchmelder hat anschlagen lassen. Wie hoch der Sachschaden ist, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. Um 13 Uhr konnte das Gebäude wieder bezogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen