Lkw umgekippt: 30 Ferkel tot

Tier-Drama

Lkw umgekippt: 30 Ferkel tot

Am Mittwoch kam es zwischen Ungerdorf bei Jagerberg und Wolfsberg im Schwarzautal zu einem folgenschweren Unfall: Kurz nach 12.00 Uhr wollte ein Lkw-Lenker einem entgegenkommenden Pkw ausweichen. Der Schweinetransporter mit mehr als 300 Tieren an Bord geriet aufs Bankett und kippte um. Mindestens 30 Jungferkel, die an Bauern aus der Region geliefert werden sollten, sind dabei verendet.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Drei Feuerwehren waren mit mehr als 20 Einsatzkräften vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren:

Happy End: "Lisl" überlebt Hühner-Inferno

Feuerwehrler attackiert "dumme" Autofahrer

Video zeigt Hühner-Chaos auf der A1

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen