Polizeihund findet vermisste 88-Jährige in Teich

Weststeiermark

© sxc

Polizeihund findet vermisste 88-Jährige in Teich

Ein Polizeihund hat am Sonntag im Zuge einer Suchaktion in der Weststeiermark eine abgängige 88 Jahre alte Pensionistin lebend gefunden, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Die Frau hatte in der Früh nur mit Jogginganzug und Hausschuhen bekleidet ihre Wohnung in Voitsberg verlassen, ihr Sohn alarmierte die Einsatzkräfte. Bei der Suchaktion fand der Schäferrüde "Zorro" dann die Frau im Zufluss eines Teiches. Sie war bereits unterkühlt und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Die laut Exekutive geistig verwirrte Pensionistin dürfte ihre Wohnung am Sonntag zwischen 2.00 Uhr und 4.00 Uhr verlassen haben. Als ihr Sohn sie gegen 8.30 Uhr besuchen wollte, fand er die Mutter nicht vor und ging sofort zur Polizei. Diese startete eine Suchaktion, an der die Alpine Einsatzgruppe der Polizei Deutschlandsberg, die Diensthundestreife "Tasso Süd", Freiwillige Feuerwehrleute aus Voitsberg, Mitglieder der Österreichischen Rettungshundebrigade sowie weitere Polizisten und das Rote Kreuz aus Voitsberg teilnahmen. Außerdem wurde der Hubschrauber der Flugeinsatzstelle Graz angefordert.

Nach einiger Zeit der Suche, ausgehend von der näheren Umgebung des Wohnortes der alten Frau, war eine Polizeipatrouille - bestehend aus Bezirksinspektor Michael Kollegger und Gruppeninspektor Horst Klug - mit dem zweijährigen holländischen Schäferrüden "Zorro" erfolgreich: Die beamtete Spürnase hatte Witterung aufgenommen und fand die Frau im Zufluss eines Teiches, mit dem Rücken und dem Hinterkopf im Wasser liegend.

Sofort wurde ärztliche Hilfe angefordert. Nach der Erstversorgung brachte der Notarzthubschrauber die Frau auf die Intensivstation des Landeskrankenhaus Graz.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Massenschlägerei bei Kurden-Demo in Wien
VIDEO Massenschlägerei bei Kurden-Demo in Wien
Die rund 80 Kurden sollen von türkischen Männern angegriffen worden sein. 1
Experte: Wien ist „Jihad-Hauptstadt“
"Radikales Zentrum" Experte: Wien ist „Jihad-Hauptstadt“
Erschreckende Diagnose: Laut Experten soll Wien eine Jihadisten-Hochburg sein. 2
Unfall von Tiertransporter: A4 war gesperrt
Ein Toter Unfall von Tiertransporter: A4 war gesperrt
Die Ostautobahn musste bei Fischamend gesperrt werden. 3
ORF-Star klagt Winterdienst
Pirchner rutschte auf Eis aus ORF-Star klagt Winterdienst
Das behandelnde Krankenhaus erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. 4
Serien- Sex-Täter: Opferzahl explodiert
16 Attacken – er verhöhnt Opfer Serien- Sex-Täter: Opferzahl explodiert
Liste der Opfer, die von dem Ekel-Täter überfallen wurden, wird immer länger. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.