Räuber verjuxten Beute im Freudenhaus

Überfall in Graz

© Reuters

Räuber verjuxten Beute im Freudenhaus

Die Erhebungen und die Auswertung der Bilder aus der Überwachungskamera führten die Polizei zu einem 17-jährigen Lehrling aus dem Bezirk Voitsberg und einem 19-jährigen Kundenberater aus Graz. Das Duo gestand den Raub. Ihre Beute haben die Männer noch in der Tatnacht in einem Bordell verprasst.

Kellnerin attackiert
Der Überfall ereignete sich am Dienstag der Vorwoche: Einer der Männer bestellte im Wettlokal einen Kaffee - als die Kellnerin das Getränk zubereiten wollte, packte der Täter die 19-Jährige und drückte sie gegen die Wand. Die Frau schrie jedoch lautstark um Hilfe und der Räuber türmte. Erst später bemerkte die Frau, dass der Komplize in der Zwischenzeit den Tresor ausgeräumt hatte. Das Geld trugen die Täter in ein Bordell.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen